Sie haben schon viel vom THW gehört und wollen auch als aktiver Helfer mitarbeiten?

Das ist kein Problem! Denn im THW kann jeder und jede mithelfen!

Ab 18 Jahren können Sie die Grundausbildung absolvieren, in der Sie die grundlegenden Fähigkeiten erlernen, die im THW benötigt werden.

 

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Da jeder Einsatz des THW eine große Verantwortung bedeutet, müssen ein paar Voraussetzungen erfüllt sein, bevor man im THW mitarbeiten kann.
 Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  1. Sie sind zwischen 18 und 60 Jahre.
  2. Sie sind körperlich fit, da Einsätze häufig körperliche Belastungen mit sich bringen.
  3. Ihr ständiger Aufenthaltsort ist die Bundesrepublik Deutschland (auch mit anderer Staatsangehörigkeit).
  4. Sie sind für den Dienst im THW verfügbar.
  5. Sie sind nicht von einer anderen Katastrophenschutzorganisation unehrenhaft entlassen worden.
  6. Sie bekennen sich zum demokratischen Rechtsstaat.
  7. Sie sind nicht zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr oder mehr rechtskräftig verurteilt worden (anders bei Aussetzung der Strafe zur Bewährung).
  8. Sie sind nicht nach §13 des Bundeswahlgesetzes vom Wahlrecht ausgeschlossen.

 

Lassen Sie sich aber gerade vom Aspekt der körperlichen Eignung nicht abschrecken. Bis jetzt haben wir für jeden eine geeignete Position im Ortsverband gefunden!

 

Wie kann ich mich im THW engagieren, wenn ich nicht Einsatzkraft werden will?

Im THW gibt es viele Möglichkeiten, sich zu engagieren. Vom Stab über die Verwaltungskraft bis hin zum Koch werden auch bei uns immer wieder Menschen gesucht, die uns unterstützen. Fragen Sie einfach bei uns nach, wie Sie sich mit ihren Interessen und Fähigkeiten einbringen können.