Die Stadt Bergneustadt

Stadtwappen der Stadt Bergneustadt
(Quelle: www.stadt-bergneustadt.de)

Auf der Homepage der Stadt Bergneustadt heißt es „Wenn Sie einmal heraus wollen aus der Alltagshektik, frische Luft atmen, Ruhe genießen, richtig ausspannen wollen zwischen Wäldern, Wiesen, Bergen, Bächen und Talsperren, dann kommen Sie doch einmal nach Bergneustadt im Oberbergischen Land. Hier finden Sie Erholung auf ganz persönliche Art, ohne Rummel, aber auch ohne Langeweile.“ Dies können wir ohne weiteres so bestätigen!

Eingebettet in das überregionale Verkehrsdreieck der A 45 und der A 4 liegt die knapp 20.000 Einwohner zählende Industriekleinstadt verkehrsgünstig in der Nähe der großen Ballungsräume an Rhein und Ruhr und hat zudem aufgrund der landschaftlich reizvollen Lage den Scharm einer Urlaubsregion.

Die im Jahre 1301 gegründete „Feste Nyestad“ mit den 22 zugehörigen Ortschaften bietet den Besuchern viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Die wunderschöne Altstadt mit den schmucken Fachwerkhäusern und der Ev. Kirche mit dem weithin sichtbaren barocken Turm, das liebevoll eingerichtete Heimatmuseum, die „Bunte Kerke“ (Kreuzkirche) in Wiedenest aus dem 11. Jahrhundert mit den bedeutenden Wandmalereien aus dem 15. Jahrhundert, das Segel- und Motorsportfluggelände auf dem Dümpel, eine Skilanglaufloipe und Joggingstrecke auf der Belmicke, die an das Stadtgebiet angrenzende Aggertalsperre mit den Naherholungs– und Wassersportmöglichkeiten, der Aussichtsturm auf dem 450m hohen Knollen, das beheizte Freibad, großzügige und vielfältige Sportstätten sind ein Auszug dieser Möglichkeiten, zu denen auch überregionale Freizeit- und Bildungseinrichtungen zählen.

Die Gegenwart und Zukunft der Stadt liegt jedoch auch und vor allem in einem leistungsfähigen Dienstleistungs- und Industriestandort begründet. So bietet die Stadt Bergneustadt vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und hat national und international bedeutende Industriebetriebe in ihrem Stadtgebiet ansässig, insbesondere aus den Bereichen Zulieferindustrie Automobilbau, Papier-, Metall- und Kunststoffverarbeitung sowie Maschinenbau.

Blick auf den Rathausplatz sowie die Altstadt von Bergneustadt (Quelle: Hubertus Dan)
Heimatmuseum Bergneustadt (Quelle: Hubertus Dan)
Villa Krawinkel in der Altstadt von Bergneustadt (Quelle: Hubertus Dan)
Kreisverkehr im Stadtzentrum von Bergneustadt (Quelle: Hubertus Dan)