29.06.2017, von Fabian Weyland

Hochwasserschutz will gelernt sein

Vergangenen Samstag fand in Köln die jährliche Hochwasserschutzübung statt. Auch aus dem Ortsverband Bergneustadt nahmen vier Helfer teil.

Am Samstagmorgen machten sich vier Kameraden aus Bergneustadt gegen 09:00 Uhr auf den Weg nach Köln, um dort an der jährlichen Hochwasserschutzübung der Stadtentwässerungsbetriebe Köln teilzunehmen.

An diesem Tag wurde der durch das THW betreute Abschnitt der mobilen Hochwasserschutzwände beübt, so dass die Aufbauteams auch ausschließlich aus THW-Helfern bestanden.
Vor Ort angekommen wurden unsere Helfer von den Kölner Kameraden empfangen und in die Gegebenheiten vor Ort eingewiesen. Unsere Aufgabe war es, eine Maßnahme der mobilen Hochwasserschutzwände am Rheinauhafen aufzubauen. Dazu mussten 2 m hohe Pfeiler mit dafür vorgesehenen Fundamente verschraubt werden. Anschließend wurden Aluminium Querbalken dazwischen geschoben. Da diese innen hohl sind, mussten sie gegen Aufschwimmen gesichert werden. Nach kurzen Erklärungen und Absprachen konnten unsere Helfer ihre Arbeit aufnehmen und bereits gegen Mittag den Abschluß der Maßnahme vermelden.

Da es für unsere Helfer das erste Mal war, dass sie mit diesem System der mobilen Hochwasserschutzwände arbeiteten waren alle Beteiligten äußerst zufrieden mit diesem guten Ergebnis.

Nach dem Rückbau unserer Station und einer kurzen Mittagspause zeigten die Kölner Kameraden uns noch ein weiteres System zum Hochwasserschutz, welches ebenfalls sehr schnell aufgebaut werden kann und auch sehr flexibel einsetzbar ist. Hiernach unterstützten unsere Helfer die Kameraden aus Köln noch bei dem Abbau ihrer Station.

Am Nachmittag schließlich endete die Übung für alle THW-Kräfte und unsere Helfer machten sich mit viel gelerntem und neuem Wissen auf den Heimweg.

Wir möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich bei Michael Schwarz und Jens Bergemann für die freundliche und professionell Zusammenarbeit bedanken.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: